Adventure Live Jugendgottesdienst

Wie ist es, wenn wir uns vorstellen, grenzenlos und frei zu sein …?
In einer Traumreise sind die Jugendlichen den Worten aus Psalm 139 nachgegangen: “Und wenn ich die Flügel der Morgenröte nehmen würde …”
Auf der anderen Seite haben die Jugendlichen aber auch festgestellt, dass uns Grenzen auch schützen können. Ihre eigenen Grenzschilder zeigten sehr deutlich, dass wir ohne Grenzen nicht leben können. Wer grenzenlos lebt, verliert sich.

So geht es darum, Grenzen anzuerkennen und zu verstehen, was sie uns alles ermöglichen. Und ab und zu ist es auch gut, Grenzen zu überschreiten und Freiheit zu spüren …
Wir brauchen wohl beides: Die Einsicht in den Sinn von Grenzen und den Mut, sie immer wieder auch mal zu überschreiten …